Aktuelles

  • "Sag mir, wo die Lieder sind..."
    Do.19.1.2017

    Bürgertreff Puchheim, 82178 Puchheim, Am Grünen Markt 7
    Beginn 19:00 Einlass 18:30
    Weiterlesen...

  • "Komm, hol den Mond..."
    Fr. 23.6.17

    Stadthalle Germering, Amadeussaal, Beginn 19:30

  • Chansons zur "Nacht der Musik"
    1.7.17

Besuchen Sie mich:

facebookYouTube

SÄngerin

Sugar Baby – Hommage an die Textdichterin Fini Busch

Ein sehr persönlicher Abend, den Gabriele Misch ihrer Mutter Fini Busch gewidmet hat. Über 1600 Texte hat Fini Busch als wohl erfolgreichste Frau in dieser Branche in der Wirtschaftswunderzeit geschrieben. Gabriele Misch präsentiert ihrem Publikum an diesem Abend sowohl die bekanntesten Evergreens wie z.B. "Ein Schiff wird kommen", "Der weiße Mond von Maratonga", "Va Bene", "Seemann, deine Heimat ist das Meer", "Schützenliesl" und viele andere. Gabriele Misch singt auch unbekannte Lieder Fini Buschs, verbunden mit persönlichen Erinnerungen an ihre Mutter und amüsanten Gedanken zum Stellenwert des Deutschen Schlagers in der Nachkriegszeit.

Begleitet wird sie von ihrem Trio: Günter Edin/Piano, Eric Stevens/Kontrabass, Günther Hauser/ Schlagzeug.

Siehe Pressestimmen

Sugar Baby – Hommage an die Textdichterin Fini Busch Sugar Baby – Hommage an die Textdichterin Fini Busch

 

Sag mir, wo die Lieder sind oder Ver–Misch–tes von Marlene Dietrich und Hildegard Knef - ihr Leben, ihre Lieder, ihre Freundschaft

Zwei Berliner Schauspielerinnen, beide hochbegabt, beide erfolgreich, beide Weltstars made in Germany – zwei Frauen, die ihre zweite große Karriere als Sängerinnen gemacht haben. Gabriele Misch findet mit eigenen Texten Verbindungen zum Wesen dieser Diven und auch zu deren Liedern. Die schönsten Chansons von Knef und Dietrich, garniert mit Geschichten und Anekdoten aus dem und über das Leben der beiden.

Begleitet wird sie von ihrem Trio: Günter Edin/Piano, Eric Stevens/Kontrabass, Günther Hauser/ Schlagzeug.

Siehe Pressestimmen

 

Wunderwesen der Nacht – zwischen (All-) Tag & (Alb-) Traum

Chansonprogramm mit ausschließlich eigenen Texten, vertont von Günter Edin. Ein Abend für Liebhaber deutscher Chansons. Skurril, frech, erotisch, bitterböse, poetisch, nachdenklich – auf jeden Fall eigenwillig und brandneu.

Begleitet von Günter Edin am Klavier

Siehe Pressestimmen

 

Jawoll, meine Herrn – großes Kino im Theater

Revue mit den großen Filmhits des vergangenen Jahrhunderts. Lieben Sie alte Filme und ihre Evergreens? Haben Sie ein Faible für die großen Leinwandstars vergangener Zeiten? Wenn Sie ein bisschen "Insider-Luft" schnuppern wollen, wenn Sie nicht nur die Glanz-, sondern auch die Schattenseiten der großen Diven live miterleben möchten, dann sind Sie hier richtig. "Jawoll! - Szenen" zum Thema "Zickenkrieg unter Stars", gespielte, gesungene Szenen aus dem Leben von Marilyn Monroe, Jane Russel, Audrey Hepburn, Marlene Dietrich, Zarah Leander, Lale Andersen, Katharine Hepburn, Heinz Rühmann, Johannes Heesters und Hans Albers u.a..

Musikalisch begleitet vom bewährten Trio Günter Edin, Eric Stevens und Günther Hauser, die hierbei auch ein wenig in die Handlung miteinbezogen werden.

Jawoll, meine Herrn – großes Kino im Theater Jawoll, meine Herrn – großes Kino im Theater

 

"Komm, hol den Mond"

Chansonprogramm von und mit Günter Edin & Gabriele Misch

Hörprobe "Komm, hol den Mond..." - Gabriele Misch und Günter Edin:

Presseberich der SZ am 19.1.2016

Pressebericht